In vielen Branchen ist es eine Herausforderung, neue Mitarbeiter zu gewinnen und zu begeistern. So auch bei uns. Der Ruf unserer Branche ist nicht der Beste, Call-Center gibt es wie Sand am Meer und Bewerber haben Vorbehalte.

Neben Empfehlungen, Zusammenarbeit mit Dienstleistern, Auslegen von Flyern haben wir bisher „nette“ herkömmliche, konservative Anzeigen geschaltet…

Stellenanzeige altes Layout
ein Gesicht eines Mitarbeiters, Headline und Text…     Der Erfolg war mäßig.

Unsere Werbespezialisten bekamen den Auftrag, mal etwas anderes zu kreieren und uns als attraktive Arbeitgebermarke zu stärken. Das Ergebnis war „oh“ „wow“. „Können wir das wirklich so machen?“ Plötzlich gab es z. B. kein Gesicht mehr, sondern ein Bild eines Nilpferdes oder eines Froschkönigs. Wir suchten nun auch nicht mehr „die netten Telefonstimmen…“ sondern Menschen mit großer Klappe, Biss und viel Herz…

Nilpferd: Grosse Klappe, Biss und viel Herz?

Durch diese innovative Personalsuch-Kampagne ist es uns gelungen, die Nachfrager-Anzahl zu verdreifachen. Es sind nun sogar 3 Einstellungen vorgesehen. Die Mädels werden zur Zeit für Sie trainiert und fit gemacht. In Kürze stellen wir Ihnen diese vor.

Mein Fazit: Es lohnt sich, auch mal neue Wege zu gehen…

Den Projektbericht unserer Werbespezialisten finden Sie hier.

Herzlichst Ihre
Sylvia Guttenberger

4.8
Rated 4.8 out of 5
4.8 von 5 Sternen (basierend auf 729 Bewertungen)
5 Sterne81%
4 Sterne16%
3 Sterne2%
2 Sterne0%
1 Stern1%

gewohnt super und schnell

Rated 5 out of 5
16. Mai 2022

Es war einfach klasse

Michael Stäcker

viele Termine

Rated 3 out of 5
16. Mai 2022

Der Kontakt war stets freundlich und nett, wir konnten auf einer gemeinsamen Basis telefonieren. Leider wurden die Kunden vereinzelt zu Terminen überredet. Obwohl ich schon vor Ort gewesen bin und die Kunden dies auch mehrfach mitgeteilt haben.
Was teilweise richtig unschön gewesen ist, dass ich teilweise keine Fahrzeiten hatte. Als Beispiel: 15:00 Uhr war ein Termin in Schkopau zu Ende, dann sollte ich 15:00 Uhr schon wieder in Teuchern sein, das ist ein Fahrtweg von ca. 45 Minuten. Damit nicht genug, nach dem Termin, 16:30 Uhr, sollte ich dann wieder in Schkopau sein.
Leider war dies keine einmalige Sache. Ich habe gefühlt jeden Dritten Kunden nochmal verschieben müssen, damit ich die Termine wahrnehme kann.

Marcel Geißler

langjähriger Stammkunde

Rated 5 out of 5
16. Mai 2022

Sehr gute Zusammenarbeit in der Abstimmung der Terminaufträge. Alle Kriterien werden durch Charisma berücksichtigt und umgesetzt. Gute Kundenreaktion zur Terminvergabe.

R. Queißner

Jetzt alle Bewertungen ansehen